Freitag, der Dreizehnte – Ein Abend für Arnold Schönberg

Reaktor, Wien
April 26, 2024 7:00 PM

Er hat Spielkarten gemalt, ein Schachspiel für vier Spielerinnen entwickelt, Märchen erfunden, als Maler den „Blauen Reiter“ mitgeprägt, wurde zum Zeugen der dunkelsten Momente Europas, hätte fast eine Karriere in Hollywood hingelegt, war ein passionierter Tennisspieler – und bekanntermaßen einer der einflussreichsten Komponist:innen der Musikgeschichte: Arnold Schönberg. Seine Musik polarisiert allerdings bis heute. Johannes Erath und Michael Boder kreieren für das MusikTheater an der Wien gemeinsam mit dem Klangforum Wien u.a. einen sinnlich-verrückten Abend, der tief in Schönbergs Werkstatt und Seele eintaucht. Die entscheidende Frage dabei: Musste der von der Angst vor der Zahl 13 geplagte Komponist nach zwölf Halbtonschritten einfach halt machen?

Mitwirkende

Michael Boder Musikalische Leitung

Johannes Erath Inszenierung und Licht

Herbert Barz-Murauer Bühne

Noëlle Blancpain Kostüm

Bibi Abel Video

Anna Melcher, Christian Schröder Dramaturgie

mit Christine Schäfer, Magdalena Anna Hofmann

Klangforum Wien

Arnold Schoenberg Chor

Erwin Ortner Chorleitung

Partner

No items found.

No items found.

No items found.

Veranstaltungen

Kalender