KRAFTRAUM

Die Musik des Neuen ist ein Raum von unterschiedlichsten Kräften. Spiralförmig dehnt sie unser Wahrnehmungsfeld, perspektivisch fächert sie unser Raumempfinden auf und setzt ungeahnte Kräfte frei. Dem Zirkus des Vergnügens hält sie den Spiegel vor, sucht nach unbetretenen Gefilden und begibt sich in unwirtliches Gelände, bevor sie am Ende entschwebt, als wäre sie nie dagewesen. Kann ihre Kraft vor dem Entschweben irgendetwas bewirken, etwas verändern, vielleicht sogar zum Besseren?

Mit Musik von Georg Friedrich Haas, Alberto Posadas, Iannis Xenakis, Sarah Nemtsov, Unsuk Chin, Ragnhild Berstad, Clara Iannotta, Dorian Concept, Bernhard Gander u.v.m.

30 September 2019
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Kraftraum Spiralen

Hören im entgrenzten Raum, sich hinabtastend zum verschüttet Geglaubten und oben im Firmament das Unhörbare erahnend einen Schwebezustand im Raum des Hörens erreichen.

Georg Friedrich Haas — in vain

Dirigent: Sylvain Cambreling



Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören, 18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum

25 Oktober 2019
18.30 Uhr
Wien, Theater an der Wien, Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste, Gartenbaukino, Wiener Konzerthaus Kraftraum / Optionales Zusatzkonzert* Happiness Machine. 24 Stunden Glück mit dem Klangforum Wien UA

Unser aktuelles Wirtschaftssystem steht auf dem Prüfstand und mit ihm die Frage: wie glücklich sind wir eigentlich damit?

In einer 24-stündigen Performance aus Musik, Theater und Tanz, Animations- und Dokumentarfilmen und Talks fragt sich das Klangforum Wien: Wie wollen wir leben?
Every Day is a Friday for Future!



Freitag, 25. Oktober 2019

Theater an der Wien
18.30 Uhr

Matthias Meinharter — Tiki Tiki Men
Elizabeth Hobbs/Carola Bauckholt — Die Flunder
Sven Hartberger
Rebecca Blöcher/Eva Reiter — Lickalike

Gerald Preinfalk
Eni Brandner/Misato Mochizuki — PANTOPOS

Vera Fischer
Joanna Kożuch/Ying Wang — Music Box

Andreea Dosa
Samantha Moore/Malin Bång — Bloomers


Vera Fischer
Vessela Dantcheva/Electric Indigo — Hierarchy Glitch

Christoph Walder
Ana Nedeljković/Hanna Hartman — The Happiness Machine
Andreas Eberle
Susi Jirkuff/Joanna Bailie — Vermessung der Distanz
Mikael Rudolfsson

Andrea Schneider/Marianthi Papalexandri-Alexandri — Generator/ Operator

Anders Nyqvist
Michelle Kranot/Iris ter Schiphorst — Suggestion of Least Resistance

Inszenierung: Jacqueline Kornmüller
Dramaturgie: Peter Wolf
Musikalische Leitung: Konstantia Gourzi
Musikalische Dramaturgie: Uli Fussenegger, Krassimir Sterev

Klangregie: Peter Böhm & Markus Urban
Filmprojektion: Martin Repka

Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien, Prospekthof
22.00 Uhr

Cornelius Cardew — The Great Learning
Chorus sine nomine/Johannes Hiemetsberger

Christian Felber — 2030
Es spielt Peter Wolf.

Abendessen

Samstag, 26. Oktober 2019

Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien, Prospekthof
00.00 Uhr

ludum stellae
Karlheinz Stockhausen — Tierkreis / 12 Melodien der Sternzeichen (bearb. Mike Svoboda)
Es tanzen Manaho Shimokava und Pavel Dudus.

Morton Feldman — For Philip Guston
Akusmatische Musik
James Tenney — Having Never Written a Note for Percussion

Gartenbaukino
ab 09.00 Uhr (Frühstück ab 08.00 Uhr)

Ana Nedeljković/ Hanna Hartman — The Happiness Machine
Michael Enger — Coffee to go. Mit dem Geschmack der Vertreibung

Im Anschluß Gespräch mit Melanie Ossberger, FIAN Österreich

Wiener Konzerthaus, Foyer
11.00 Uhr

Combo II UA

Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
Ganztags

Schach!

Markus Sepperer — Beriotopia
Fotoausstellung und Performance

Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal
12.00 Uhr

Brandreden I
Jutta Hieronymus — Ein gutes Leben für alle
Peter Rosner — Der große Irrtum

Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
13.30 Uhr

Georges Aperghis — Situations

Dirigent: Emilio Pomàrico

Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal
15.00 Uhr

Brandreden II
Fred Luks — V
om Wissen und vom Meinem
Sven Hartberger — Wissenschaft oder Gegenaufklärung?

Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
16.30 Uhr

Ludwig van Beethoven — Diabelli-Variationen op. 120
Hans Zender — 33 Veränderungen über 33 Veränderungen

Dirigent: Emilio Pomàrico
Joonas Ahonen, Klavier

Programmheft durchblättern

Info-Folder zum Download

8 November 2019
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Großer Saal Kraftraum Maßstäbe EA

Von einem großen Haus der Erinnerungen über Schränke und Schubladen bis hinein in die kleinste Miniatur. Das Große im Kleinen, das Kleine im Großen. Der Klang setzt hier eine neue Poetik des Raumempfindens frei.

Alberto Posadas — Poética del espacio EA

Gerald Preinfalk, Saxophon
Christoph Walder, Horn
Anders Nyqvist, Trompete
Mikael Rudolfsson, Posaune
Peter Böhm, Klangregie
Dirigent: Sylvain Cambreling


In Kooperation mit Wien Modern.

Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören, 18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum

12 Dezember 2019
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Kraftraum Urkräfte

Zwanzig Pausen, die Stille zum Glühen bringen. Schroffe Klänge vom Band, die massige Architekturen von Instrumentalklängen umspülen. Wuchtig abstrakt sind diese Eruptionen von Klang.

Iannis XenakisKraanerg

Dirigent: Bas Wiegers
Peter Böhm & Florian Bogner, Klangregie



Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören, 18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum


16 Januar 2020
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Kraftraum Schaubuden

Zentrifugalkräfte schleudern die ZuhörerInnen vorbei an Laboratorien der Selbstzerstörung, an den Abgrund von zirkushaften Halluzinationen, um in die Fratzen des fatalistisch-absurd Tragischen zu starren.

Steven Kazuo Takasugi — Sideshow

Peter Böhm & Florian Bogner, Klangregie



Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören,18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum

10 Februar 2020
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Kraftraum Wer ist im Raum? UA UA

Über Anwesenheit und Abwesenheit und die Zwischenräume, die daraus entstehen. Spielt sich das Klavier selbst?

Francesca Verunelli — Woman sitting at the piano I
   — Piano (without the woman) sitting
   — Woman sitting at the piano II UA
Sarah Nemtsov — White wide eyes
   — Neues Werk UA


Vera Fischer, Flöte, Bassflöte
Player Piano
Peter Böhm & Florian Bogner, Klangregie

 

Das Klangforum bedankt sich beim Institut für musikalische Akustik – Wiener Klangstil der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien für die Bereitstellung eines Bösendorfer CEUS Computer-Flügels und Assoz.-Prof. Dr. Werner Goebl für die technische und logistische Unterstützung. Im Rahmen eines Workshops des Instituts für Komposition, Elektroakustik und TonmeisterInnen-Ausbildung wird Francesca Verunelli ihre Arbeit an und mit diesem Instrument vorstellen und mit Studierenden diskutieren.



Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören, 18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum

12 März 2020
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Kraftraum Raum aus Glas UA

Gläsern sind die Klänge des präparierten Klavieres und lichtleuchtend sind die Glasinstrumente.

Mirela Ivicevic — Case White
Unsuk Chin — Doppelkonzert

Clara Iannotta — Neues Werk UA

Florian Müller, Klavier
Alex Lipowski, Schlagwerk
Peter Böhm & Florian Bogner, Klangregie
Dirigent: Emilio Pomàrico

Die Komponistin über ihr Werk:
Mirela Ivičević — Case White

Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören, 18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum

14 April 2020
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Großer Saal Kraftraum Skelette UA UA

Der Scanner legt im klingenden Gebäude das Baugerüst frei und bringt es zum Vibrieren; das frei gewordene Material wird auf neue Umlaufbahnen geschickt.

Dorian Concept — Miopia UA
Bernhard Gander/ Klangforum Wien — SCAN VI UA

Steamboat Switzerland
Dorian Concept, Electronics, Synthesizer
Markus Wallner, Klangregie
Dirigent: Bas Wiegers



Vor dem Konzert:
Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören, 18.30 Uhr

Konzertzyklus 2019/20
Kraftraum

Top