Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören

© Albert Mayr für das Klangforum Wien, 2017

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Zykluskonzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

Nicht, dass Neue Musik erklärt werden müsste. Nein. Muss sie nicht.

Und doch lässt sich im persönlichen Kontakt mit den KünstlerInnen, im Gespräch mit den KomponistInnen, dem Amalgam aus Person und Werk näher kommen. Wir haben das Glück, dass die meisten KomponistInnen, deren Musik wir spielen, noch sehr lebendig sind und uns diese Möglichkeit bieten.

Dabei leitet uns das Interesse, einerseits tiefer in den jeweiligen individuellen Klangkosmos einer Komponistin/ eines Komponisten vorzudringen, andererseits kennenzulernen, wie andere Menschen Musik hören. Was und worauf hören sie? Was ist ihnen wichtig, und warum? Welche Rolle spielen Gefühl, Sinnlichkeit, Verstehen, kurz: In welchen Kategorien bewegt sich ihr Zuhören?

Fremden Höreinstellungen zu begegnen, eröffnet stets die Möglichkeit, sich aus vertrauten Hörmustern hinauszubewegen und die Welt der eigenen Wahrnehmung zu erweitern. Ein Schritt ins Unbekannte.

Zum Abonnement

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Zykluskonzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

10 Mai 2019
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Konzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

Mit Björn Wilker.

8 April 2019
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Konzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

Mit Bas Wiegers.

4 März 2019
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Großer Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Konzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

13 Januar 2019
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Konzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

Mit Mikael Rudolfsson und Christoph Walder.

11 Dezember 2018
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Benedikt Leitner, Cellist des Klangforum Wien und Ferdinand Schmatz, Leiter des Instituts für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst, haben zwei Studierende, Anna Maschik und Sandro Huber, eingeladen, Texte im Dialog mit der Musik von Olga Neuwirth zu verfassen. Diese wurden zur Sprache und werden nun zu Gehör gebracht.

25 Oktober 2018
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Mitglieder des Klangforum Wien stellen unmittelbar vor den Konzerten auf unorthodoxe Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des jeweiligen Abends vor. Auf eine fassbare, sinnliche Erfahrung abzielend, zeigen wir, was uns begeistert.

Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Für unsere traditionelle Aufwärmübung zum Konzert sind an diesem Abend ein Dirigent, ein Komponist, ein Ensemblegründer sowie ein Universitätsprofessor geladen – in Personalunion. Anders gesagt: Beat Furrer wird in Gedankenaustausch mit unserem Klarinettisten Bernhard Zachhuber über Aspekte seiner Musik, unter anderem seiner Musiktheaterprojekte, persönlich zu erleben sein.
Fragen und Beiträge des geschätzten Publikums sind uns willkommen, unseren Ohren also keineswegs fremd!

29 September 2018
18.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal AugenSchein Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören
Abonnement Freier Eintritt

Flötistin Vera Fischer und Pianist Florian Müller sprechen über Agata Zubel's neues Werk Bildbeschreibung nach dem gleichnamigen Text von Heiner Müller. Sie beschäftigen sich dabei mit der Herausforderung Sprechen und Instrumentalspiel zu kombinieren.

Top