17 Februar 2018
19.30 Uhr
Wien, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal Festliche Tage Alter Musik / Konzert Transatlantics

Die Festlichen Tage Alter Musik 2018 bieten in vier Konzerten eine Revue herausragender Werke aus den Jahrzehnten, in denen die Grundlagen des musikalischen Denkens unserer Gegenwart entstanden sind.

 

Charles Ives — Scherzo: All The Way Around and Back
Henry Cowell — The Banshee
Wallingford Riegger — Bläserquintett op. 51
Carl Ruggles — Evocations
Marion Bauer — Four Piano Pieces op. 21
Conlon Nancarrow — Sarabande and Scherzo
Louis Gruenberg — White Lilacs
Silvestre Revueltas — Caminando

Gunde Jäch-Micko, Violine
Joonas Ahonen, Florian Müller, Klavier



Zentrum und Peripherie
Epizentrum jener Erschütterungen, die am Beginn des 20. Jahrhunderts die Musikwelt veränderten, war ohne Zweifel Wien. Hier nahm seinen Anfang, was von den einen bis auf den heutigen Tag als die Vertreibung aus dem Paradies von Dur und Moll beklagt, von den anderen als die Eröffnung einer grenzenlos erscheinenden Freiheit geliebt und genutzt wird.

Die starken zentrifugalen Kräfte der neuen Klänge machten sich nicht nur europaweit geltend, sondern beförderten auch in transatlantischen Gebieten den dort ebenfalls beginnenden Prozess der musikalischen Selbstfindung. Die Ergebnisse und Erfindungen dieser sehr rasanten eigenständigen Avantgarden wiederum wirkten als zentripetale Einflüsse auf das Epizentrum zurück.

Top