20 Juni 2018
19.30 Uhr
Graz, MUMUTH Klangforum PLUS/ PPCM SCAN ΙV
© Rene Gebhardt

Im Focus der vierten Ausgabe der SCAN Konzertreihe steht die Musik von Georg Friedrich Haas.

HYENA, im ersten Teil des Konzertprogramms, ist die autobiografische Erzählung der Schauspielerin Mollena Lee Williams-Haas über den harten Weg aus der Alkoholsucht. Die von Georg Friedrich Haas komponierte Musik zu Mollenas kraftvollem Text bildet einen abstrakten und emotionalen Rahmen, in dem die intensive Erzählung der Autorin und Performerin immer den Vorrang hat.

Das  3. StreichquartettIn iij Noct – von Georg Friedrich Haas muss in absoluter Dunkelheit gespielt werden. Die im Raum verteilten MusikerInnen können nur durch akustische „Einladungen" zum gemeinsamen Spiel kommunizieren. Ein gutes Gehör, aber gleichzeitig ein fundiertes musiktheoretische Grundwissen sind dabei erforderlich. Das hat uns für unser SCAN IV dazu inspiriert, die Partitur des 3. Streichquartettes für ein großes Ensemble zu adaptieren und gemeinsam mit unseren Studierenden zu durchleuchten und zu re-komponieren. (Andreas Lindenbaum / Dimitrios Polisoidis)

Georg Friedrich Haas — HYENA
Klangforum Wien — SCAN ΙV
über das Streichquartett Nr. 3 von Georg Friedrich Haas

Mollena Lee Williams-Haas, Stimme
Studierende in Performance Practice of Contemporary Music
Einstudierung: Dimitrios Polisoidis, Andreas Lindenbaum
MusikerInnen des Klangforum Wien
Dirigent: Bas Wiegers



Mit SCAN, seinem jungen, im Grenzbereich von Interpretation und Improvisation angesiedelten Konzertprojekt, geht das Klangforum neue Wege mit dem Ziel, komponierte Musik mit den Mitteln von Reinstrumentation, Improvisation, Elektronik, Zerstückelung und veränderter Zusammensetzung der Teile in einem anderen, unbekannten Licht erscheinen zu lassen. Ausgehend von einer auf Partiturseiten fixierten Komposition schafft das Ensemble durch extrem freien Umgang mit den festgelegten Vorgaben ein neues Werk, ein Stück über ein Stück, das vor den Ohren des Publikums live im Konzertsaal entsteht.

Das interaktive Kompositionsprogjekt SCAN ist Teil des Studienganges Performance Practice in Contemporary Music (PPCM) an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. Das jährliche Konzert der DozentInnen des Klangforum Wien gemeinsam mit den PPCM-StudentInnen im MUMUTH stellt den Höhepunkt des PPCM-Studienprogramms dar.

MUMUTH Lounge, 18.45 Uhr

Top