Benedikt Leitner, Violoncello

Benedikt Leitner wurde in Wien geboren und begann im Alter von sieben Jahren mit dem Cellospiel.

Er studierte bei Hedy Feierl am Konservatorium der Stadt Wien sowie an der Wiener Musikhochschule bei Valentin Erben, wo er 1990 mit dem Diplom abschloss.

Benedikt Leitner nahm unter anderem bei Serge Collot und Günter Pichler Kammermusikunterricht sowie bei Tobias Kühne an Meisterkursen teil.

Sein erstes Konzert mit dem Klangforum spielte er im Dezember 1989 in der Wiener Secession. Seit 1990 ist er Mitglied des Ensembles, in dem er bei zahlreichen Festivals sowie Rundfunk- und CD-Aufnahmen in Europa, den USA und Japan als Solist und Kammermusiker mitwirkt.

Weiters begleitete er jahrelang als Mitglied der „Wiener Theatermusiker“ Michael Heltau in seinem Soloprogramm und debütierte 2016 in einer kleinen Rolle als schauspielender Musiker im Film „Kater“ von Händl Klaus.

Top