Thomas Simaku — Klang Inventions

In einem musikalischen „Streitgespräch“ übernehmen bestimmte Instrumente eine führende Rolle an strategisch wichtigen Punkten innerhalb der formalen Struktur und werden in Bezug auf ihre Klangfarbe, Virtuosität und expressiven Qualitäten in den Mittelpunkt gestellt. mehr

 in Werke

Evis Sammoutis — Secret Garden

Tierlaute spielen eine wichtige Rolle in meinen Werken und auch in vielen von Arshaks [Sarkissian] Zeichnungen kommen Tiere vor. mehr

 in Werke

Bernd Richard Deutsch — Murales

Ich dachte oft an Jackson Pollock, an den Rhythmus und Schwung in seinen Arbeiten, an die geradezu kosmische Energie, die er freisetzt und bannt. Vor allem an sein großdimensioniertes „Mural“. mehr

 in Werke

Friedrich Cerha — Kurzzeit

Es gibt in diesem Stück keine Melodik und keine Thematik. Aus dem Nichts heraus entsteht durch die Überlagerung von Gruppen schneller Tonwiederholungen in den einzelnen Stimmen ein vielfarbiges polyrhythmisches Geflecht. mehr

 in Werke

Jeff Weston — houses

Meine Arbeit ist darauf ausgerichtet, das Subtile erfahrbar zu machen – oft in Augenblicken von schwebender Zeit. mehr

 in Werke

Agata Zubel — Bildbeschreibung

Er und Sie – gefangen in einem Bild, eingeschlossen in der gefrorenen Zeit. mehr

 in Werke

Klaus Lang — der pythagoräische fächer.

Wo ist die Musik? Ist sie im Kopf des Komponisten? Ist sie in der Partitur, im Konzert, im Kopf der Hörer? „der pythagoräische fächer.“ und anderer Arbeiten von mir knüpfen auch in diesem Sinne mehr an den Partituren des 16. und 17. Jahrhunderts an. mehr

 in Werke

Kunst, Politik, Musik und Wirtschaftsleben.

Teilnahme, Einmischung, Kompetenzüberschreitung, Pflicht
Statt sich auf die absichtslose Interpretation von Partituren zu beschränken, hat das Klangforum Wien die Konzertbühne immer wieder zum politischen Forum gemacht. mehr

 in Features ,News ,Werke

Zum Gemeinwohl ! — Die Filme und die Kompositionen

Uraufführung 8. Februar 2019, Stuttgart, Eclat Festival
Musik und Filme für das Projekt entstehen in enger Zusammenarbeit von jeweils zwei Künstlerinnen, neue Wege in der Interaktion zwischen Leinwand und Ensemble eröffnen zusätzliche Räume für Reflexion und Partizipation, lassen Film und Musik zuweilen auch getrennte Wege gehen und zerlegen die im Musikfilm im Regelfall miteinander verschmolzenen Kunstformen, um sie in neuer Form zusammenzuzufügen. mehr

 in Werke

Jungeun Park — Stained-echo

Uraufführung 15. Februar 2019, impuls Academy and Festival
Sowohl in tonaler wie auch in atonaler Musik ging es mir immer darum mit den gewohnten Mustern zu spielen und sie zu erweitern oder zu zerstören. mehr

 in Werke

Top