Klangforum Wien bei den Salzburger Festspielen

Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen ist das Klangforum Wien mit sechs Konzerten vertreten und widmet im Rahmen der Reihe „Zeit mit Furrer” und „Zeit mit Ustolwskaja“ den Komponisten jeweils drei Abende. mehr

 in News

SCAN ΙV

Mit SCAN, seinem jungen, im Grenzbereich von Interpretation und Improvisation angesiedelten Konzertprojekt, geht das Klangforum neue Wege mit dem Ziel, komponierte Musik mit den Mitteln von Reinstrumentation, Improvisation, Elektronik, Zerstückelung und veränderter Zusammensetzung der Teile in einem anderen, unbekannten Licht erscheinen zu lassen. mehr

 in Werke

In „Third Space“ wächst zusammen, was zusammen gehört (Abendzeitung)

In „Third Space“ wächst zusammen, was zusammen gehört: die starke Choreografie von Daniel Linehan und die nicht minder körperliche Musik von Stefan Prins. Das eine wäre ohne das andere nicht denkbar. Es ist die bisher stärkste und professionellste Produktion des diesjährigen Festivals. Weiterlesen in der Abendzeitung: mehr

 in Review

Jennifer Walshe — XXX_LIVE_NUDE_GIRLS!!! #KlangforumVideo

Die Oper XXX_LIVE_NUDE_GIRLS!!! der irischen Komponistin Jennifer Walshe folgt drei Frauen und ihren Freunden durch eine tragische Geschichte. Dieses Making-of-Video (7:23) gibt Einblick in die Probenarbeit für die szenische Neufassung, die mit dem Kabinetttheater erarbeitet und aufgeführt wurde. mehr

 in News ,Video

Luboš Mrkvička — For Large Ensemble, Part D

Seit meinen ersten Anfängen als Komponist habe ich gezögert, meinen Werken Titel zu geben. mehr

 in Werke

Preisträgerkonzert für und mit Beat Furrer #KlangforumOnScreen

Am 3. Mai fand im Münchener Prinzregententheater die Vergabe des Ernst von Siemens Musikpreises an Beat Furrer statt. Das Klangforum Wien interpretierte seine „canti della tenebra" sowie Stücke der Anerkennungspreisträger. Der Festakt mit Konzert ist zur Gänze auf BR-Klassik als Stream zu sehen. mehr

 in News ,Review ,Video

Live-Mitschnitt der Witten-Konzerte #KlangforumOnAir

Das Klangforum Wien bringt bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik Werke von Vito Žuraj, Agata Zubel, Yann Robin, Franck Bedrossian, Ashley Fure und Liza Lim zur Uraufführung. Die Konzerte sind live und 30 Tage lang auf WDR3 zu hören. mehr

 in Audio ,News

Franck Bedrossian — Epigram

Folgt man als Leser dem Pfad von Emily Dickinsons Werk, bleibt man stets auf sich allein gestellt, denn die amerikanische Dichterin fasst ihre Gedichte nie in Zyklen oder Kapiteln zusammen, die uns führen oder den Weg in eine klare und unzweideutige Richtung weisen könnten. mehr

 in Werke

"Genregrenzen" in Ö1 Zeit-Ton #KlangforumOnAir

Das vergangene Zykluskonzert Genregrenzen mit einer Uraufführung von Lukas König und Kompositionen von Bernhard Lang, James Clarke und Alexander Schubert ist in der Sendereihe "Zeit-Ton" als Live-Mitschnitt aus dem Konzerthaus nachzuhören. Bis 1. Mai auf Ö1 streamen: mehr

 in News

Liza Lim — Extinction Events and Dawn Chorus

Diese Untertitel sprechen von Zersetzung, von den Strudeln des Zusammenbruchs, von Versuchen, in ausgelöschten Sprachen zu singen, zu kommunizieren. mehr

 in Werke

Top