#Bleibzuhause und komponiere

— Ein Open Call für polnische KomponistInnen
Das Adam Mickiewicz Institut hat in Zusammenarbeit mit dem Klangforum Wien einen Wettbewerb für polnische Komponisten ausgeschrieben, in dem es darum geht, ein durch das Werk des Science-Fiction-Autors Stanisław Lem inspiriertes Stück für das Ensemble des Klangforums Wien zu komponieren. Zwei herausragende Komponisten bilden die Wettbewerbsjury: Agata Zubel und Georg Friedrich Haas. Die Ergebnisse des Wettbewerbs „The Science of Fiction“ werden am 15. September 2020 bekannt gegeben. mehr

 in News

"DAS KLEINE ICH BIN ICH"

— Georg Friedrich Haas
zum Streamen für zuhause! (4+)

Für alle gestressten Eltern und von Langeweile geplagten Kinder gibt es nun „Das Kleine Ich bin ich", den Bilderbuchklassiker von Mira Lobe mit den Sujets von Susi Weigel, für zuhause zum Streamen. mehr

 in News

Aktuelle Information zum Coronavirus

Auszeichnung für ERSTE BANK Kompositionspreis

Der ERSTE BANK KOMPOSITIONSPREIS gehört zu den international wichtigsten Auszeichnungen für junge KomponistInnen und befördert das Schaffen der PreisträgerInnen in der effizientesten Weise. Und wurde nun selbst mit einem Preis geehrt. mehr

 in News

Klaus Lang — linea mundi.

Unsere Welt ist nicht nur so  wie wir sie wahrnehmen, sie ist das, wie wir sie wahrnehmen. mehr

 in Werke

Zum Tod von Hans Zender

Mitten in den Proben für Hans Zenders komponierte Interpretation von Ludwig van Beethovens Diabelli-Variationen, 33 Veränderungen über 33 Veränderungen für großes Ensemble erreicht uns die Nachricht vom Tod des Komponisten mehr

 in News

Happiness Machine — Das Programmheft

Das Artensterben wird ebenso wenig aufhören wie das Abschmelzen der Polkappen und auch die Regenwälder werden weiterbrennen, solange sich nichts an unserem Wirtschaftssystem ändert. Ein klarer Fall für das avancierte Musiktheater. — Programmheft durchblättern. mehr

 in Werke

Alberto Posadas — Poética del Espacio

Wie wird der Raum im Prozess des Hörens belebt? Durch Verortung und Positionierung der Klangquellen? Durch das Medium, das den Klang überträgt? Entstehen daraus neue poetische und perzeptive Beziehungen? mehr

 in Werke

Martino Traversa — The lost horizon

Die Wiedererfindung der syntaktischen Mechanismen, die am besten auf die linguistische Komplexität der Gegenwartsmusik antworten, frei von den Konditionierungen durch ein Lexikon oder eine Gestik, die heute schon zu verbraucht sind. mehr

 in Werke

Klänge selbst werden zum Abenteuer. Rezensionen aus Salzburg

Die Konzertreihe Zeit mit Dusapin bei den diesjährigen Salzburger Festspielen bot zwei Konzertabende mit dem Klangforum Wien. Einige Pressestimmen. mehr

 in Review

Top