Preisträgerkonzert für und mit Beat Furrer #KlangforumOnScreen

Am 3. Mai fand im Münchener Prinzregententheater die Vergabe des Ernst von Siemens Musikpreises an Beat Furrer statt. Das Klangforum Wien interpretierte seine canti della tenebra sowie Stücke der Anerkennungspreisträger Clara Iannotta, Oriol Saladrigues Brunet und Timothy McCormack.

Live-Mitschnitt der Preisverleihung
Das Festkonzert steht in voller Länge als Video-Stream zur Verfügung:


Pressestimmen zum Konzert
Der Ernst-von-Siemens-Musikpreis wird oft als der "Nobelpreis Für Musik" bezeichnet. Die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung geht heuer an den österreichisch-schweizerischen Komponisten Beat Furrer.
ORF, ZIB 13:00, 4. Mai 2018, bis 11. Mai in der ORF TV Thek

Tanja Ariane Baumgartner macht die ausladenden Anforderungen durch Beat Furrer schlichtweg vergessen und wird zur mindestens ebenbürtigen Partnerin des Klangforum Wien, bringt die rezitativischen Kantilenen zum versatilen Schillern.
nmz, Plädoyer für Live-Konzerte

Das Werk Furrers erstreckt sich über alle Gattungen
Salzburger Nachrichten

Glückwünsche des Klangforum Wien
Das Klangforum Wien gratuliert seinem Gründer Beat Furrer zum Ernst von Siemens Musikpreis

 in News  in Review  in Video
3 Mai 2018
19.30 Uhr
München, Prinzregententheater Siemens Preisträger Konzert UA

Das Neue zu fördern und in der Musikwelt verändernd zu wirken gehört zu den vornehmsten Aufgaben der Ernst von Siemens Musikstiftung, denen diese seit dem Gründungsakt im Jahr 1973 durch die Vergabe eines bedeutenden und weltweit respektierten Musikpreises und durch umfassende Fördertätigkeit im Bereich der zeitgenössischen Musik nachkommt.

Das Klangforum Wien interpretiert im Rahmen der Preisverleihung Werke der PreisträgerInnen 2018.

Clara Iannotta — Troglodyte Angels Clank By

Oriol Saladrigues Brunet — tempo sospeso UA
Timothy McCormack — karst survey


Beat Furrer — canti della tenebra



Tanja Ariane Baumgartner, Sopran

Diritgent: Beat Furrer

Top