© Jörg Hejkal

Live-Mitschnitt Acht Brücken Köln #KlangforumOnAir

Beim Acht-Brücken-Gastspiel des Klangforum Wien wird es widrige Umstände geben. Das lässt sich schon vorab mit Sicherheit sagen, weil das Konzert in der Kölner Philharmonie schlicht und einfach so heißt: „Contretemps”, zu Deutsch eben „widrige Umstände”. Dabei hat das gleichnamige Stück von Georges Aperghis Pate gestanden. Er hat die aufgeladene Atmosphäre von Paul Klees Aquarell „Vor dem Blitz” in Musik für Sopran und Ensemble übertragen. Vorher erkunden Alberto Posadas und Georg Friedrich Haas den Klangraum und den Raumklang. (WDR 3)

Mittwoch, 1. Mai 2019, Kölner Philharmonie

Alberto Posadas — Umbrales evanescentes (Poética del espacio) UA
Georg Friedrich Haas — im Schatten der Harfen EA
Georges Aperghis — Contretemps

Donatienne Michel-Dansac, Sopran
Gerald Preinfalk, Saxophon
Christoph Walder, Horn
Anders Nyqvist, Trompete
Mikael Rudolfsson, Posaune
Dirigent: Sylvain Cambreling


30 Tage nachhören
Falls der Web-Link nicht funktionieren sollte, kopieren Sie bitte folgenden Link direkt in Ihren Browser: http://konzertplayer.wdr3.de/klassische-musik/konzert/acht-bruecken-contretemps/

 in Audio  in News
Top