© Wien Modern

Maecenas für Erste Bank Kompositionspreis

ZUM DRITTEN MAL IN FÜNF JAHREN:
Das Klangforum Wien gratuliert seinem Hauptsponsor ERSTE BANK zur Auszeichnung mit dem MAECENAS 2019

Bei der Einreichung unseres langjährigen Kooperationsprojekts ERSTE BANK KOMPOSITIONSPREIS für die Auszeichnung mit dem MAECENAS waren wir vollkommen überzeugt davon, dass ein präziser, gewissenhafter und nachhaltiger gestaltetes Sponsoringprojekt als dieses nur sehr schwer vorstellbar ist.

Ebenso überzeugt waren wir, dass unser Hauptsponsor ERSTE BANK trotzdem nicht mit dem MAECENAS ausgezeichnet werden würde, weil wir uns nicht vorstellen konnten, dass eine Jury – unabhängig von der Qualität des eingereichten Projekts – bereit sein könnte, den Preis zum dritten Mal in einem Zeitraum von nur fünf Jahren demselben Unternehmen zuzuerkennen. In der Tatsache, dass diese Hürde überwunden wurde, liegt wohl eine ganz besondere Anerkennung der außergewöhnlichen Sorgfalt, mit welcher das Team der ERSTE BANK seine Sponsoringaktivitäten kuratiert, gestaltet und betreut.

Der ERSTE BANK KOMPOSITIONSPREIS gehört zu den international wichtigsten Auszeichnungen für junge KomponistInnen und befördert das Schaffen der PreisträgerInnen in der effizientesten Weise. Neben dem vom Sponsor dotierten Preisgeld umfasst der Preis die Garantie einer zumindest dreimaligen Aufführung eines neuen Werkes der PreisträgerInnen durch das Klangforum Wien (nach der jährlichen Uraufführung im Rahmen des Festivals Wien Modern) und die Produktion einer Portrait-CD durch Ö1 und das renommierte Label KAIROS. Der Preis verschafft den LaureatInnen auf diese Weise hohe internationale Aufmerksamkeit und sichert ihnen eine nachhaltige Präsenz in der zeitgenössischen Musikszene.

Mit dieser Förderung junger KomponistInnen unterstützt die ERSTE BANK zugleich das Klangforum Wien und das Festival Wien Modern bei der Verfolgung seiner wesentlichen Ziele.

Das Klangforum Wien dankt seinem Hauptsponsor ERSTE BANK – und namentlich Ruth Goubran und Theres Fischill – für die langjährig zugewandte Aufmerksamkeit, für Offenheit und informiertes Interesse an der Zukunft der Musik in Österreich und der Welt, und gratuliert sehr herzlich zu der überaus verdienten Auszeichnung mit dem MAECENAS 2019 für die seit mehr als 30 Jahren konsequent verfolgte Förderstratregie.


PreisträgerInnen seit 1989:
2019: Mirela Ivičević
2018: Agata Zubel
2017: Hannes Kerschbaumer
2016: Eva Reiter
2015: Peter Jakober
2014: Reinhard Fuchs
2013: Bernd Richard Deutsch
2012: Beat Furrer
2011: Gerald Resch
2010: Joanna Woźny
2009: Bernhard Lang
2008: Gösta Neuwirth
2007: Klaus Lang
2006: Bernhard Gander
2005: Wolfgang Mitterer

2004: Wolfram Schurig
2003: Clemens Gadenstätter
2002: Johannes M. Staud
2001: Germán Toro-Pérez
2000: Alexander Stankovski
1999: Thomas Heinisch
1998: Christian Mühlbacher
1997: Olga Neuwirth
1995: Herbert Grassl
1994: Jorge E. López
1993: Georg Friedrich Haas
1992: Gerd Kühr
1991: Christian Ofenbauer
1990: Gerhard E. Winkler
1989: Herbert Willi

 in News
Top