6 April 2017
19.30 Uhr
Graz, MUMUTH Klangforum PLUS/ PPCM SCAN III — Beat Furrer

Das interaktive Kompositionsprogjekt SCAN ist Teil der Vorlesungen in Performance Practice in Contemporary Music (PPCM) an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. Es stellt jeweils Werke eines Komponisten in den FoKus, die „durchleuchtet“ und „re-komponiert“ werden. Mittels Reinstrumentation, Improvisation, Elektronik, Zerstückelung und Neuzsammensetzung erfolgt eine zeitgemässe Art der Durchdringung musikalischen Materials.
Das jährliche Abschluss-Konzert der DozentInnen des Klangforum Wien gemeinsam mit den PPCM-StudentInnen im MUMUTH stellt den Höhepunkt des PPCM-Studienprogramms dar.
SCAN III findet in Kooperation mit dem Institut für Chormusik statt.

SCAN über Beat Furrer — FAMA-Szenen II und V
    — Xenos-Szenen Nr. II, VIII und XI

Studierende Performance Practice of Contemporary Music / Vokalensemble der KUG / Mitglieder des Klangforum Wien
Konzeption und Einstudierung SCAN: Uli Fussenegger und Dimitrios Polisoidis

Einstudierung Chor: Franz Jochum
Dirigent: Beat Furrer



MUMUTH Lounge, 18.45 Uhr
Über Momentaufnahmen, Perspektiven, Transformationen. Philosophieren mit Beat Furrer

Top