14 September 2016
21.00 Uhr
Florenz, Tepidarium del Roster, Giardino dell´Orticultura Firenze Suona Contemporanea Fallen Falls (video-concert) UA UA
(c) Erwin Wurm, Fallen Falls (Filmstill)

Andrea Cavallari, nicht nur Komponist, sondern selbst auch bildender Künstler, hat Erwin Wurm zu einer gemeinsamen Arbeit eingeladen. Die Uraufführung von Fallen Falls anlässlich der Eröffnung des Festivals 2016 bietet nicht nur ein außergewöhnliches Konzerterlebnis, sondern ist exemplarisch für das Mit- und Nebeneinander von Musik und bildender Kunst bei Firenze Suona Contemporanea.

Beat Furrer — intorno al bianco UA
Erwin Wurm/ Andrea Cavallari — Fallen Falls (video-concert) UA
Gérard Grisey — Vortex temporum

Video: Erwin Wurm
Giulia Peri, Sopran
Bernhard Zachhuber, Klarinette
Florian Müller, Klavier
Michele Greco, Ton- und Videotechnik



Die Komponisten über ihre Stücke:
Beat Furrer — intorno al bianco
Andrea Cavallari — Fallen Falls (video-concert)

Videoausschnitte (7:46)
Beat Furrer — intorno al bianco & Andrea Cavallari/Erwin Wurm — Fallen Falls, Firenze Suona Contemporanea 2016



Mit Unterstützung des forum austriaco di cultura sowie

Top