31 Oktober 2016
20.00 Uhr
Wien, Konzerthaus, Berio-Saal Internationale Musikbrücke Der Klang nach Seide UA UA UA UA UA

Wie klingen traditionelle chinesische Instrumente im Ensemble? Das Klangforum Wien präsentiert neue Werke von KomponistInnen, die darauf faszinierende künstlerische Antworten gefunden haben. Das Konzert ist die Fortsetzung eines internationalen Austauschprojekts für Neue Musik zwischen Österreich und China, das heuer erstmals in Wien gastiert. Neben Werken von Richard Dünser, Beat Furrer, Manuela Kerer, Sehyung Kim und Christoph Renhart kann man auch neue Arbeiten der renommierten chinesischen Komponisten Xu Shuya und Ye Guohui erleben und an einem einzigartigen musikalischen Brückenschlag teilhaben. Der Abend lädt dazu ein, tief in eine west-östliche Farbenwelt zu tauchen. Genießen Sie mit uns den "Klang nach Seide". (Wiener Konzerthaus)

Manuela Kerer — oscillare UA
Sehyung Kim — Sijo_310516 UA
Richard Dünser — der zeiten spindel I UA
Christoph Renhart — mirroirs noirs UA
Xu Shuya — In Nomine III UA
Beat Furrer — Lied

Gunde Jäch-Micko, Violine
Florian Müller, Klavier
Pei Ju Tsai, Pipa
Dirigent: Clement Power




Die KomponistInnen über ihre Stücke:
Manuela Kerer — oscillare
Sehyung Kim — Sijo_310516
Richard Dünser — der zeiten spindel I
Christoph Renhart — mirroirs noirs

Top