Dimitrios Polisoidis, Viola

Dimitrios Polisoidis wurde 1961 in Thessaloniki geboren. Er studierte Violine bei Dany Dossiou in seiner Heimatstadt und Christos Poyzoides an der Kunst Universität Graz sowie Viola bei Herbert Blendinger.

1990-1993 war er Stimmführer der Bratschen im Philharmonischen Orchester in Graz. 1993 wurde er Mitglied des Klangforum Wien.

Dimitrios Polisoidis beschäftigt sich hauptsächlich mit Neuer Musik und wirkt bei experimentellen Improvisationsgruppen mit. Er arbeitete als künstlerischer Mitarbeiter am Elektronischen Institut der Musikuniversität in Graz (IEM Graz) an Live-Elektronik Projekten. Internationale Konzerttätigkeit, Zusammenarbeit mit vielen namhaften Komponisten, zahlreiche Uraufführungen auch von Werken, die für ihn komponiert wurden ( u.a. von Peter Ablinger, Georg Friedrich Haas, Bernhard Lang, Klaus Lang, Gösta Neuwirth, Olga Neuwirth, George Lopez,...). 

Dimitrios Polisoidis wurde 2012 mit dem „Karl Böhm Interpretationspreis“ des Landes Steiermark ausgezeichnet.

Lehrtätigkeit im Rahmen der Klangforum-Professur an der Kunst Universität Graz, sowie als Dozent bei der Impuls Akademie und den internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt.

CD-Einspielungen bei hatART (Basel), Kairos (Wien), Klangschnitte (Graz), mode rec (NY), Lyra (Athen).

Top