Vera Fischer, Flöte

Vera Fischer wurde 1973 in Basel/ Schweiz geboren und absolvierte ihre Ausbildung als Querflötistin an der Musikhochschule Zürich bei Günter Rumpel und Philippe Racine. Sie schloss ihre Studien 1998 mit dem Lehr-, Orchester- und Konzertdiplom ab. 

Vera Fischer konzertierte in zahlreichen Kammermusikformationen sowie im Orchester der Oper Zürich, im Tonhalle Orchester Zürich. Bereits während ihrer Ausbildung galt ihr Interesse auch den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Zeitgenössischen Musik. Sie hat seither in verschiedensten Formationen (Ensemble Cattrall, Collegium Novum Zürich, basel sinfonietta u.a.) bei Uraufführungen von Solo- und Ensemblewerken mitgewirkt.

Von 2003 bis 2005 absolvierte Vera Fischer eine Ausbildung als Integrative Stimmtrainerin. Seither ist sie auch als Stimmtrainerin und Coach für InstrumentalistInnen aktiv. 

2010 wurde ihr Chanson-Duo Colette & Rose ins Leben gerufen, bei dem sie als Sängerin, Instrumentalistin und Komponistin tätig ist (www.coletteetrose.com). 2012 erschien das Album mélodies démolies

Vera Fischer wurde für ihre Arbeit als Flötistin mehrfach mit Preisen ausgezeichnet: Sie erhielt den Studienpreis des Migros-Genossenschafts-Bundes und der Ernst Göhner-Stiftung. 1999 verlieh ihr die Gemeinde Riehen/Basel den Kulturpreis.

Seit 2009 unterrichtet Vera Fischer im Rahmen des vom Klangforum Wien geleiteten Masterstudiums Performance Practice in Contemporary Music an der Kunstuniversität Graz.

Seit 1999 ist Vera Fischer Mitglied des Klangforum Wien.

Top