Beat Furrer — intorno al bianco


In das Extreme gedehnte Zeit – gleichsam nach einem Absprung –, langsam sich verschiebende harmonische Konstellationen. Verschiedene Bewegungsmodelle, Vibrato, Umspielungen, regelmäßige und unregelmäßige Pulsationen entstehen immer wieder aus den Schwebungen (Interferenzen) der langsam und stetig glissandierenden Klänge. mehr

Rückenwind alter Geschichten. Etwas über Beat Furrers Umgang mit den Mythen — Uwe Kolbe


Das musikalische Werk Beat Furrers kommt von zwei Orten her, gehört ihnen an, umfasst sie, geht immer wieder zu ihnen hin. Es hat zwei Angelpunkte, räumlich gesehen einen rechts, einen links, auch östlich und westlich, aus der Nähe betrachtet, soweit möglich, aus sich selbst, eher oben und unten. mehr
Top