Roman Haubenstock Ramati CD Cover

     

 

Immer gleich und immer anders. Zur Musik von Roman Haubenstock-Ramati

Am schönsten sind die Rätsel, die verschiedene Lösungen zulassen, so der Künstler und unermüdlich nach Neuem Suchende, Roman Haubenstock-Ramati. Die Hauptaufgabe des Komponisten sah er im Erfinden neuartiger formaler Konzepte. Das warf nicht nur Fragen nach einer geeigneten Struktur sondern auch nach dem Auflösen tradierter Verhältnisse innerhalb eines künstlerischen Entstehungsprozesses und der Rezeption eines Musikwerks auf.

Der Anstoß für seine „Mobiles“ kam von den Konstruktionen Alexander Calders: Es geht um Zusammenhänge, die sich nie wiederholen werden, eben um Vieldeutigkeit. Immer gleich und immer anders. Ich nannte das die „Dynamisch geschlossene Form“. Je mehr Wiederholung, desto mehr Variation. Gleichzeitig sah diese „variable Musik“ eine offene Dramaturgie vor, indem der Komponist zwar klare Spielregeln vorgab, den Großteil der Autorenschaft allerdings auf die Interpreten übertrug.

Das Spannungsverhältnis von Autonomie und Beschränkung versuchte Roman Haubenstock-Ramati über die Notation zu lösen. So entwickelte der begabte Grafiker und bildende Künstler mit einem außerordentlichen Gespür für instrumentale Farben eine Notationstechnik, die noch heute als bahnbrechend gilt. Durch die spezifische Kombination von exakten und assoziativen Notationselementen schaffte er eine substanziell neue Verknüpfung von Klang und Schriftbild. Ihn allerdings darauf zu reduzieren, wäre ein Fehler, konstatiert sein Schüler Beat Furrer in einem Gespräch mit Lothar Knessl: „...das war für ihn lediglich ein Weg auf der Suche nach neuen Formen, eine Entwicklungsstation, die er wieder verließ. [...] denn er hatte schließlich gefunden, worum es ihm vor allem ging: um die formale Beweglichkeit von Musik.

Roman Haubenstock-Ramati war ein unaufdringlicher, liebenswerter und weltoffener Mensch. Seine visionären Ideen sorgten für eine Erweiterung und Neuordnung des Musikbegriffs. Hinterlassen hat er uns ein reiches, außerordentlich subtiles Werk von geheimnisvoller Poesie, dessen Rätsel zu lösen stets ein Spiel um höchste Einsätze bedeutet.

CD Neuerscheinung
Roman Haubenstock-Ramati KAIROS, 2016
Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Adam Mickiewicz Institute als Teil des Programms Polska Music.

Top